Partner Pferd

 

Führtraining

Wir arbeiten nach dem Prinzip: „Wer den Anderen bewegt, der führt den Anderen.“ Dieses Prinzip ist in freier Wildbahn Gang und Gäbe – mit dem Unterschied, dass wir als Mensch die Rolle des Leittiers auf pferdegerechte Art übernehmen. Ziel dieser Übung ist ein Pferd, das sich vertrauensvoll dem Menschen als Leittier anschließt. Gleichzeitig wird eine artgerechte Beziehung hergestellt, die auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basiert.

 

Ohne Gewalt – nach den „Regeln“ der Pferde

Da in einer Pferdeherde eine klare, hierarchische Leitung herrscht, die sowohl von Respekt als auch von Vertrauen geprägt ist, müssen wir als Menschen die Funktion des Leittiers im täglichen Umgang übernehmen. Das Training basiert auf einer natürlichen und pferdegerechten Kommunikation, die vom Pferd sofort verstanden und umgesetzt werden kann.

 

Lehre des Respekts (gegenüber Mensch und Pferd)

Ziel des Trainings ist es, die gegenseitige „Intimsphäre“ zu achten und zu respektieren. Mensch und Tier lernen hierbei, sich im gegenseitigen Höflichkeitsabstand aufzuhalten, der ohne ausdrückliche Zustimmung nicht überschritten werden sollte.

Gerd Henke staatl. gepr. Hufschmied

Baumschulenweg 8, 86482 Aystetten

Telefon: 0821 486 00 45, Mobil: 0174 862 67 91

Impressum

Gerd Henke

staatl. gepr. Hufschmied

Baumschulenweg 8

86482 Aystetten

Telefon: 0821 486 00 45

Mobil: 0174 862 67 91